ballonsport-pilotenausbildung

FASZINATION BALLONSPORT
… eins werden mit dem Wind!

Die Faszination von Ballonwettbewerben liegt darin, eigentlich unlenkbare, riesige Luftfahrzeuge nur durch das Ausnutzen der Gegebenheiten der Natur punktgenau auf Ziele hinzulenken.
Dies geschieht durch das Ausnutzen von verschiedenen, oft sehr dünnen Luftschichten in unterschiedlichen Höhen. Die in Richtung und Geschwindigkeit wechselnden Windströmungen entstehen in erster Linie durch den Ablauf von Wetterentwicklungen, aber auch durch die örtliche „Landschafts-Architektur“.
Geländeformen, Sonneneinstrahlung, thermische Besonderheiten, Abkühlung am Abend, etc. bewirken – für das Auge meist unsichtbar – unterschiedlichste Strömungen der Luftmassen.

Das besondere Geschick eines Wettbewerbspiloten liegt eben darin, das gesamte Windfeld, d.h. den befahrbaren Luftraum vom Boden bis in große Höhen mit dem geistigen Auge navigatorisch zu erfassen und sich darin mit seinem Himmelsgefährt gezielt zu bewegen.

Events

Ballon Wettbewerbe

 

 

PILOTENPRAKTIKUM

Wolltest Du dich schon immer einmal fühlen wie ein Heissluftballonpilot und selbst das königliche Gefährt durch die Lüfte steuern? Oder bist Du auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Dann mach jetzt ein Pilotenpraktikum und erlebe hautnah wie es ist. Wir nehmen Dich mit vom Wetterbriefing über die Strategiebesprechung bis zur Landung nach der Fahrt, welche Du selbstverständlich im Heissluftballon verbringst. Dabei erklären Dir unsere Piloten wie die Ballonfahrt funktioniert.

 

PILOTENAUSBILDUNG

Voraussetzungen für die Pilotenausbildung:
Mindestalter von 16 Jahren, flugärztliches Attest

Theorie:
Luftrecht, Menschliches Leistungsvermögen, Meteorolgie, Kommunikation, Grundlagen des Fluges (Ballon), Betriebliche Verfahren, Flugleistung und Planung, Allgemeine Luftfahrzeugkunde (Ballonhülle, Systeme und Notausrüstung), Navigation

Praxis:
Mindestens 16 Stunden Ausbildungsfahrten, davon mindestens 12 Stunden mit Lehrer und mindestens eine Alleinfahrt mit einer Dauer von mindestens 30 Minuten.

Ballonfahrerschulen und Dokumente

Flugfunk:
online z.Bsp. bei Radiocheck.at

 

TOOLS

loading calculation

windfinder Umrechnungen Windgeschwindigkeiten

Umrechnungen Einheiten Wetter